Technik

Digital Signage braucht eine
leistungsfähige Infrastruktur

Das Redaktionssystem sollte eine effiziente Sendeplanung für verschiedene Standorte und Programme ermöglichen und über ein Rollen- und Rechtesystem verfügen, das eine Verzahnung von zentralen Vorgaben und lokalen Inhalten zulässt.

Bildschirme sollten 24-7-tauglich, also für den Dauerbetrieb geeignet sein. Consumer-Produkte sind auf diese Art der Nutzung i. d. R. nicht ausgelegt, Garantie- und Gewährleistungsfragen werden herstellerseitig dementsprechend zurückhaltend behandelt. Auch versicherungsrelevante Themen können sich im Schadensfall als problematisch erweisen.

Bildschirmgröße: Je größer und unübersichtlicher die Verkaufsräume, desto größer sollten idealerweise die Monitore sein. Als optimaler Betrachtungsabstand gilt das 3-5 fache der Bildschirmdiagonalen.

Ob die Playout-Einheiten eigenständige PCs sein müssen oder als „embedded“-Version im Monitor integriert werden sollten, hängt maßgeblich von den örtlichen Gegebenheiten und den Anforderungen des Kunden ab (IT-Standards, Sicherheit, Service-Level etc.).