Küchen Brügge

Point of Sale

Traditionshaus setzt bei Neueröffnung des Küchenfachmarkts auf neue Medien

Aufgabenstellung

Am 5. Mai 2011 eröffnete das traditionsreiche Möbelhaus Brügge seinen ersten Küchenfachmarkt mit über 100 Musterküchen auf einer Ausstellungs- fläche von über 4.000 Quadratmetern. Neben großformatigen Digitaldrucken spielen digitale Displays und Monitore eine wichtige Rolle für die visuelle Kommunikation mit dem Kunden und die Inszenierung des Fachmarktes.

Umsetzung

Über 20 Monitore begleiten den Besucher unaufdringlich mit kurzen Infos zu Angeboten und ausgewählten Service-Themen, sorgen für Unterhaltung mit TV-Inhalten oder unterstützen die Fachberater in Ihren Gesprächen mit interessierten Kunden.

Highlight des Digital Signage Systems, dessen Inhalte einfach über ein Redaktionssystem gepflegt werden, ist die imposante Video-Wand im Eingangsbereich, bestehend aus 3×3 46″ Monitoren. Sogenannte Mood-Clips sorgen hier für die richtige Atmosphäre, an Samstagen wird diese Fläche ausserdem genutzt, um die regelmäßig stattfindenden Showcookings großformatig zu präsentieren.

Kleinhempel erhielt den Auftrag, das Gesamtvorhaben als Fullservice-Dienstleister in 4 Wochen bis zur Eröffnung des Fachmarktes zu realisieren. Neben dem inhaltlichen Konzept und der Content-Produktion zeichnete Kleinhempel auch verantwortlich für Aufbau, Installation und Konfiguration der erforderlichen IT-Infrastruktur und die Einrichtung des Redaktionssystems.

Weitere Infos unter .