Foliendrucke gegen den Wind

Bosch

Bosch – Europaweit größte Hybridbatterien zur Speicherung von Windkraftstrom

 

Aufgabenstellung:

Windstrom auch bei Flaute.

Bosch, der Spezialist aus Stuttgart für technische Lösungen, hat in Zusammenarbeit mit dem Bürgerwindpark Branderup -Tinningsted im Juli 2014 einen der europaweit größten Hybridspeicher in Betrieb genommen. Diese Einheit besteht aus  4 containerähnlichen Konstruktionen und einem Speicherhaus.

Zur Veranschaulichung der Technik und der Anwendungsbereiche der Speicherbatterien wurden, nach den Gestaltungsvorgaben und der Projektsteuerung der Stuttgarter Produktionsagentur netzwerk P GmbH, alle Flächen von der Kleinhempel GmbH baulich erstellt und gebrandet.

Umsetzung:

Um die Gestaltung auf die Seitenflächen und Dächer zu bringen wurde eine spezielle Aluminium- Unterkonstruktion mit Platten verkleidet.

Hierzu wurde 540m² Foliendrucke auf verzugfreie Dibondplatten kaschiert und für die Montage vorbereitet. Die größte Herausforderung für Montage und Haltbarkeit waren die landestypischen Witterungsverhältnisse mit seinen starken Windböen und Regenschauern. Ebenso mussten in der Planungsphase Lösungen erarbeitet werden, die den Feuchtigkeitseintritt bei der Plattenmontage in die Speichereinheiten unterbindet. Zudem war die Haltbarkeit der Folien aufgrund der extrem salzhaltigen Seeluft ein zentrales Thema.

Sowohl der Bau der Aluminium-Unterkonstruktion, welche vor Ort zusammengeschweißt wurde, als auch Lackierarbeiten von externen Elementen sowie die Eckverblendungen kamen aus dem Hause Kleinhempel.