Digitalisierte Automobilwelt – mit Digital Signage Ihr Autohaus modernisieren und emotionalisieren

Die Automobilbranche verändert sich. Das merkt man unter anderem daran, dass die Ladenflächen der einzelnen Autohäuser sich stetig digitalisieren. Außerdem steigt die Frequenz der Neuwagenerscheinungen immer weiter. Bedingt wird dieser Zuwachs durch die zunehmende internationale Konkurrenz, aber auch durch die immer kürzer werdenden Produktionszeiten und automatisierten Produktionsprozesse.

Kleinhempel Digital Signage-Konzept Automobil

Aber nicht nur die Produktionstätten werden immer digitaler, auch die Werbung am Point of Sale und Point of Interest verändert sich zunehmend. Die „Silent Salesmen“ verschwinden und werden durch digitale Preisschilder und Digital Signage-Displays ersetzt. Diese Lösungen ermöglichen es aktuelle Preise und Informationen zum jeweiligen Produkt flexibel und kundenorientiert auszuspielen und dem Käufer ganz gezielt die für ihn wichtigen Informationen am richtigen Ort zu vermitteln.

Auch die Kleinhempel GmbH hält mit der Digitalisierung schritt und platziert sich mit der Mitgliedschaft in der Techno Einkaufsgruppe ab diesem Jahr als kompetenter Partner im Bereich Digital Signage.

Wir sind sehr stolz auf diese Kooperation in der Automobilbranche und freuen uns darauf, den Markt bei seinem digitalen Wachstum zu unterstützen.

Unter anderem sind digitale Kundenstopper geplant, um kundenorientiert und aktuell Werbung schalten zu können. Aber auch digitale Poster zur Deckenmontage und doppelseitig bespielbare Info-Stelen werden eingesetzt um den POI und POS zu modernisieren.

Das Highlight der geplanten Ausstattung ist eine große 3 × 3-Videowall (138″) im Eingangsbereich der Techno Group. Durch die emotionalisierten Inhalte fühlt sich der Kunde automatisch zu den dort gezeigten Produkten hingezogen.

Was Sie ebenfalls interessieren könnte